Woher kommt der Espresso?

Die Kaffeewelt ist so vielseitig und tiefgründig, wie selten eine. Von den verschiedensten Kaffeebohnen bis hin zu den exklusivsten Neuerscheinungen und Modegetränken. Der Klassiker schlecht hin, ist aber immer noch der Espresso. Er lässt alle Neuheiten und Modegetränke hinter sich. Der kleine, aber sehr starke Kaffee spricht für sich. Aber viel wichtiger: Woher kommt der Espresso überhaupt?
Eine der Mythen nach findet der Espresso seinen Ursprung im schönen Italien. Genauer gesagt in Mailand, wo die berühmtesten Bauwerke Italiens und Europas in ihrem Glanz erstrahlen. Um 1900 entdeckten die Italiener ihre Liebe zum guten alten Espresso. Heutzutage ist er in keiner Stadt mehr wegzudenken.
Das Besondere am Espresso ist, dass er damals nur mit Wasserdampf zubereitet und in Bars direkt an der Theke ausgeschenkt wurde. Zu dieser Zeit wurde der Espresso als „caffè espresso“ bestellt. Heute bestellt man in Italien übrigens keinen „Espresso“, sondern einen „caffè“, außer man möchte als Tourist enttarnt werden.
Mittlerweile ist der Espresso ein richtiges IN Getränk geworden. In jedem Café wird Espresso bestellt und getrunken. Egal zu welcher Tageszeit oder vor oder nach dem Essen. Die Menschen finden immer mehr Gefallen an dem italienischen Urgetränk.

Heute  ist schwierig die genau Bedeutung und Ableitung des Wortes zu finden, denn, wie so oft, gehen da die Meinungen in verschiedene Richtungen.
Man kann die Herstellungsart mit Wasserdruck oder Dampf als Möglichkeit einer Herleitung sehen. Hier wird das Wort „espresso“ (= ausdrücken) mit dem mechanischen Vorgang in Verbindung gebracht. Den Begriff Espresso leiten viele von „espresso“ ab, das bedeutet „eigens, besonders, ausdrücklich“.
Viele denken auch, dass das Wort „espresso“ von „express“ (=schnell) stammt, was sich aber als falsch erwiesen hat.
Welche Mythen auch immer sich als richtig herausstellen, viele Varianten des heute bekannten Espresso können Sie jederzeit bei uns im Shop bestellen und probieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kaffee abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*