Woher kommt der Cappuccino?

CappuccinoDer Cappuccino ist aus der Kaffeewelt nicht mehr wegzudenken. Ein Nachmittag in der Stadt mit der besten Freundin, Rast im Café und beide bestellen sich zur verdienten Erholung einen leckeren Cappuccino. Er ist der Liebling der Frauen. Nichts geht mehr ohne den geliebten Cappuccino. Morgens im Stress auf dem Weg ins Büro wird noch eben ein Cappuccino „to go“ geschlürft und im Büro der Nächste rechtzeitig gebrüht. Feiner Milchschaum und ein Schuss guter starker Espresso. So lässt sich ein Tag beginnen oder es lässt sich wunderbar pausieren. Aber woher kommt der Cappuccino eigentlich?
Das Lieblingsheißgetränk eines (fast) Jeden, aber so richtig Bescheid wissen die wenigsten. Der Cappuccino besteht aus Milchschaum, heißer Milch und einem starken Espresso. Die drei Komponenten, die heiße und aufgeschäumte Milch und der Espresso machen jeweils ein Drittel eines guten Cappuccinos aus. Die Zubereitung eines Cappuccinos ist je nach Geschmack unterschiedlich. Viele schäumen zuerst die Milch auf und brühen erst dann den Espresso auf, damit dieser wenig Aroma verliert. Andere hingegen brühen erst den Espresso auf und erhitzen und schäumen die Milch daraufhin auf.
Egal für welche Zubereitung man sich entscheidet, das Auge „trinkt“ mit. Die Milchschaumkrone kann mit Zimt oder Kakaopulver verziert werden und gibt so dem Cappuccino sein typisches Aussehen. Der Cappuccino wird je nach Geschmack beliebig gesüßt oder gezuckert. Alles für einen leckeren Cappuccino können Sie bei uns im Shop bestellen und Zuhause genießen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kaffee abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*