Auerhahn. Klar, elegant und magisch – Bei Tisch etwas auffälliger ?

Auerhahn verwöhnt seine Kunden schon seit seiner Gründung mit eleganten und perfektionierten Designs. Für eine ganz außergewöhnliche Neuheit 2014 hat Auerhahn ein besonderes Menübesteck entworfen. Auerhahn holte sich Eric Gauthier – Choreograph, Tänzer und künstlerischer Leiter seiner Truppe Gauthier Dance/Dance Company Theaterhaus Stuttgart – mit ins Boot. Gauthier war Kurator des Designbestecks NOMA black und hat seine eigenen Inspirationen und Ideen mit eingebracht. Die geschwärzten Oberflächen von Messer, Gabel und Löffel zeigen den modernen Sinn eines Jeden und verkörpern Stil und das nötige Bewusstsein für Ästhetik bei Tisch. Schmale Proportionen und sanft gespannte Bögen prägen eine innovative Formensprache. Für jeden, der das nötige Kleingeld hat, um sich den Luxus bei Tisch zu gönnen: Es ist auf jeden Fall eine Investition wert. NOMA black bedarf aber einer besonderen Pflege und es wird empfohlen das Besteck per Handspülen zu reinigen. Also ist es für den ein oder anderen eher etwas für besondere Anlässe, in denen man glänzen will.

Auerhahn Menübesteck Noma Black

Zum Schluss noch einige Eckdaten zu den Menübestecken:

Ein 5-teiliges Set beinhaltet:

Ein 30-teiliges Set beinhaltet:

1 Menülöffel, 21.2 cm

6 Menülöffel, 21.2 cm

1 Menügabel, 21.0 cm

6 Menügabeln, 21.0 cm

1 Menümesser, 24 .0 cm

6 Menümesser, 24 .0 cm

1 Kaffeelöffel, 14.0 cm

6 Kaffeelöffel, 14.0 cm

1 Kuchengabel, 16.4 cm

6 Kuchengabeln, 16.4 cm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auerhahn abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*